Baustellen und Verkehrsbehinderungen

Baustellen und andere Verkehrsbehinderungen sind unangenehm. Wie gut, wenn man vorher weiß wo eine Baustelle den Straßenverkehr behindert.

B 28 Reutlingen - Metzingen - Erneuerung der Schutzeinrichtungen im Mittelstreifen

Ab Montag, 23. Oktober 2017 werden an der B 28 zwischen Stadtausgang Reutlingen und der Anschlussstelle B 312, dem Maienwaldknoten bei Metzingen, die Stahlschutzplanken am Mittelstreifen und am äußeren Fahrbahnrand erneuert. Die Gesamtarbeiten dauern voraussichtlich bis Mitte Dezember.

Von Montag, 23. Oktober bis einschließlich Mittwoch, 25. Oktober 2017 wird die Abfahrt Halskestraße von Metzingen kommend voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die B 28 bis zum Ortseingang Reutlingen sowie über die Straßen „In Laisen“ und „Am Heilbrunnen“.

Ab der zweiten Novemberwoche erfolgen die Umrüstarbeiten im weiteren Verlauf der B 28. Der Verkehr wird während dieser Zeit abschnittsweise einspurig an der Baustelle vorbeigeleitet. In den arbeitsfreien Nachtstunden, sowie an den Wochenenden wird die Fahrstreifensperrung aufgehoben. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit wird aus Sicherheitsgründen im Baustellenbereich, auch in der arbeitsfreien Zeit, auf 80 km/h reduziert.

Die Maßnahme zur Verbesserung der Durchbruchsicherheit von Mittelstreifen auf Autobahnen und autobahnähnlichen Kraftfahrstraßen ist Teil des Verkehrssicherheitskonzepts des Landes, bei dem u.a. die bestehenden Schutzeinrichtungen auf die gegenwärtigen Sicherheitsbestimmungen und den Stand der Technik angepasst werden.

Informationen zu Sperrungen und Umleitungen auf den klassifizierten Bundes-, Landes- und Kreisstraßen können im Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de abgerufen werden.

 

Vollsperrung der Geißberstraße mit Kürwiesgasse

Dauer:   29.09. – 22.12.2017

Grund: Kanalbau, Gas-, Wasser und Strom

 

zum Anfang